Wolle

Beim Häkeln ist natürlich nicht nur die Nadel besonders wichtig sondern auch das Häkelgarn. Es gibt für mich nichts Schlimmeres als wenn man Stunden in ein Stück investiert hat und es schon nach wenigen Minuten flusig wird, Fäden herausgucken und es einfach unansehnlich wird.

Oft merkt man das aber schon beim Häkeln, denn schon da zerflust einem schlechte Wolle recht schnell.

Deswegen verwende ich größtenteils nur Wolle aus 100% Baumwolle. Die kostet zwar ein bisschen mehr, aber dafür hält sie auch länger, lässt sich besser verarbeiten und ist problemlos waschbar.

Außerdem kann man immer mal wieder auf Angebote achten, denn gerade aus der Mode gekommene Farben etc. findet man immer wieder im Wollgeschäft um die Ecke für einen günstigeren Preis. Auch mit der Wolle, die regelmäßig in unseren Discountern angeboten wird, habe ich aber schon gute Erfahrungen gemacht.

Erst vor Kurzem habe ich 4 Knäuel 100% Baumwolle im Paket für gerade einmal 3,99€ gefunden, was für mich unschlagbar ist und mich immer dazu animiert, meine Bestände ordentlich aufzufüllen.

facebooktwittergoogle_pluspinterest

Schreib einen Kommentar