Wuschelkopf

Manchmal kommt es ja vor, dass man einfach mal ein wenig herumprobiert, ohne vorher genau zu wissen, was dabei herauskommt. Bei einer dieser Aktionen ist der kleine Wuschelkopf entstanden. Ich habe mir einfach ein paar Wollreste gegriffen und losgelegt.

Wuschelkopf2

Er ist nun nichts absolut besonderes, aber ich fand ihn so witzig, dass ich ihn doch einmal vorstellen wollte. Am besten an dem kleinen Kerl ist, dass man so herrlich mit den Haaren herumspielen kann.

Wuschelkopf3

Am allerliebsten mögen ihn übrigens die Katzen. Ich habe beide schon dabei erwischt, wie sie extra auf das Regal geklettert sind und sich ausgerechnet den Wuschelkopf herausgegriffen haben, obwohl dort durchaus noch andere potenzielle Spielzeuge herumstehen und man gar nicht so leicht herankommt.

facebooktwittergoogle_pluspinterest

Post navigation

Schreib einen Kommentar